pame kriti
pame kriti

Auto:


Auf Kreta gibt es einige Sonderregeln, was das Fahren betrifft! Der Standstreifen wird als reguläre Fahrspur benutzt. Wenn es hinter einem hupt, dann bedeutet das, daß der Hintermann überholen will und man selbst auf die Standspur wechseln soll. Lichthupe aus der Gegenrichtung ist - soweit sich nicht zwei Busfahrer gegenseitig grüßen - eine Warnung vor der Polizei, die in der Nähe auf der Lauer liegt. Man sollte sich auch nicht darauf verlassen, daß einem in einer Einbahnstraße kein Auto und kein Mofa begegnet - wenn’s bequemer ist, dann ignoriert ein Kreter so etwas schon mal. Zebrastreifen werden generell nicht beachtet (kritischer für die Fußgänger) und Geschwindigkeitsbegrenzungen werden schon mal als Mindestgeschwindigkeit interpretiert. Überholt wird auch bei Überholverbot und in Kurven, egal wie unübersichtlich die ist. Trotzdem scheint das Fahren nicht so gefährlich zu sein, wie es sich nun anhört. Die meisten Kreter fahren zwar recht sportlich, aber auch defensiv - soll heißen: man pocht nicht auf sein Recht, weicht aus, wenn es ansonsten eng wird und fährt trotz allem scheinbaren Chaos irgendwie miteinander.

+

Mit Ihrem privaten PKW dürfen sie ein halbes Jahr in Griechenland bleiben, ohne das Sie es ummelden müssen. Kreta Tipp:

Achtung, am Markt von Chania werden regelmäßig ausländische Kennzeichen überprüft!

+

Home Willkommen Auswander-Tipps Aktuelles Wichtiges Seitenübersicht

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kalimera bei PAME-KRITI